Aufsuchende Hilfe für den Landkreis Tübingen: Beratungsangebot bei Suchtgefährdung im Alter

Bei Fragen zum Thema Alkohol, Medikamente, Tabak und anderen Suchtmitteln können Sie sich an die Suchtberatungsstelle wenden: Beim Kupferhammer 5, 72070 Tübingen. Über das dortige Sekretariat (Tel. 07071 / 750160, E-Mail: psb@diakonie-rt-tue.de) lässt sich ein Beratungstermin verabreden. Sprechzeiten: Montag bis Freitag 8.15 – 12.00 Uhr und Mo, Di und Do 13.00 – 16.30 Uhr.

Angehörige oder Nachbarn, die sich um einen älteren Menschen sorgen, bei dem evtl. ein Suchtproblem vermutet werden kann, können sich ebenfalls an die Beratungsstelle wenden. Die Beratung ist kostenlos und überkonfessionell.
Wenn das Beratungsangebot aufgrund eingeschränkter Mobilität nicht erreichbar sein sollte, kann auch ein Termin für zuhause vereinbart werden. Die persönliche Begleitung und Unterstützung, welche die Lebenslage und Problemstellung des jeweiligen Menschen berücksichtigen möchte, kann deshalb auch zuhause im gewohnten Umfeld durch haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen erfolgen. Für sie gilt Schweigepflicht.