Neues Programmheft und Beratung für Angehörige von Menschen mit demenzieller Erkrankung

Soeben ist das neue Jahresprogramm des Netzwerks „DEMENZ mitten unter uns“ in Stadt und Landkreis Tübingen erschienen. Das Programmheft 2019 gibt einen Überblick über Aktivitäten und Angebote der Netzwerkpartner. Außerdem enthält es Buchbesprechungen rund um das Thema Demenz und Hinweise auf Beratungsmöglichkeiten für Angehörige von Menschen bei Verdacht oder einer diagnostizierten Demenzerkrankung. Das Heft ist kostenlos auch beim Bezirksseniorenrat Ammerbuch erhältlich.

Weitere Informationen und Kontakt: die für Ammerbuch zuständige Gerontopsychiatrische Beratungsstelle, Im Nonnenmacher-Haus, Gartenstr. 28, 72074 Tübingen, Tel. 07071 / 22498, E-Mail: info@altenberatung-tuebingen.de. Dort treffen sich jeden ersten Donnerstag im Monat um 15.00 Uhr Angehörige, die einen an Demenz erkrankten Menschen pflegen oder betreuen. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.